Junglöwen im Trainingslager in Wörgl. Foto:TSV 1860Junglöwen im Trainingslager in Wörgl. Foto:TSV 1860

Die vier jüngsten Junglöwen-Teams von der U9 bis zur U12 reisten zur Vorbereitung auf die neue Saison 2019/20 in ein mehrtägiges Trainingslager nach Österreich. Wie auch im vergangenen Jahr verbrachten jeweils zwei Teams vier gemeinsam intensive und äußerst wertvolle Tage in Wörgl.

Zahlreiche Trainingseinheiten, Testspiele und natürlich auch gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel ein Bowlingbesuch standen auf den straffen Zeitplänen der jungen Löwen. Vier Tage lang hieß es somit arbeiten, schwitzen, kennenlernen, zusammenwachsen und viel lachen. Untergebracht waren die Jungs mit den Trainerteams im Hotel Schermer in Bad Häring. Trainiert werden konnte, dank großer Mithilfe eines Junglöwen-Papas, unter optimalen Bedingungen auf dem Trainingsgelände des SV Wörgl.

„Wörgl war wie immer ein super Gastgeber. Die Rahmenbedingungen und die Versorgung im Hotel Schermer sowie am Trainingsgelände in Wörgl waren grandios. Wir sind immer wieder sehr gerne zu Gast hier. Neben den sportlichen Aspekten wurde auch der Zusammenhalt der Teams enorm gestärkt“, freute sich Ludwig Schneider, Koordinator des Grundlagenbereichs, über die gelungenen Trainingslager.

Spielergebnisse

U9
TSV 1860 München – FC Kufstein U10 0:7
TSV 1860 München – Wacker Innsbruck U9 17:1

U10
TSV 1860 München – Tiroler Auswahl U11 11:3
TSV 1860 München – FC Kufstein U11 15:0

U11
TSV 1860 München – Wacker Innsbruck U12 4:3
TSV 1860 München – Tiroler Auswahl U11 12:1

U12
TSV 1860 München – Tiroler Auswahl U12 12:2
TSV 1860 München – SV Wörgl U13/U14 8:0

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!