Kinderschutzkonzept für das Nachwuchsleistungszentrum erweitert

Die Fußballabteilungsleitung des TSV München von 1860 e.V. erweitert ihr bereits umfängliches Konzept zum Kinderschutz im Nachwuchsleistungszentrum. Dabei werden beispielsweise Maßnahmenpakete aktualisiert und fixe Ansprechpartner ernannt.

Roy Matthes ist der Verantwortliche in der Fußballabteilung, der die Umsetzung im NLZ verantwortet und als übergeordnete Instanz als Ansprechpartner fungiert.
Mit Bettina Scheuenpflug (Pädagogische Leiterin im NLZ) eine Ansprechpartnerin bestimmt, welche weiterführende Schritte des ganzheitlichen Kinderschutzkonzept für das NLZ umsetzen wird. Sie dient auch als Ansprechpartnerin bei Schnittstellen zu externen Fachleuten, Verbänden und Institutionen, die in Krisensituationen eingeschaltet werden müssen.

Neben den schon seit Jahren praktizierten Regelungen, wie der Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnis oder dem Verhaltenskodex für alle Trainer-/innen, Mitarbeiter-/innen und Betreuer-/innen wurde ein Interventionsleitfaden erstellt, welcher im Krisenfall die Verantwortlichkeiten, Entscheidungskompetenzen und Kommunikationswege für den Ernstfall regelt. Dieser wird in Informationsveranstaltungen bekannt gemacht und soll dazu dienen, die Sensibilität aller Mitwirkenden zum Thema Kinderschutz weiterhin aufrecht zu halten.

Kinderschutzkonzept zum Download (1,2 MB)

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!