Spieler des Monats Juni/Juli 2017: Noah Plöttner. Foto: A. WildSpieler des Monats Juni/Juli 2017: Noah Plöttner. Foto: A. Wild

Interview mit Noah Plöttner, zentraler offensiver Mittelfeldspieler in der neuen U11

Jungloewen.de
Hallo Noah. Glückwunsch zur Wahl zum Spieler des Monats Juni/Juli 2017! Warum denkst du wurdest du gewählt?

Noah
Im Juni haben wir drei Turniere gewonnen, zwei waren sehr gut besetzt und ich habe die entscheidenden Tore in den Finals geschossen.

Jungloewen.de
Deine Trainer sind mit deiner Entwicklung sehr zufrieden. Du bist letztes Jahr zum „Leader“ aufgestiegen. Glaubst du, das hat damit zu tun, dass du als U9-Spieler schon ein halbes Jahr in der U10 spielen durftest?

Noah
Ja, sicherlich. Ich wusste, wie die Trainings und die Spiele sein werden, und Felix (Meiser) und ich wussten, was auf uns zukommt. Das war natürlich ein Vorteil.

Jungloewen.de
Leider bist du zurzeit verletzt. Was fehlt dir genau und ab wann kannst du wieder spielen?

Noah
Ich habe einen Stressbruch am fünften Wirbel. Ende September habe ich einen Kontrolltermin. Wenn der positiv ist, kann ich hoffentlich Mitte Oktober wieder angreifen.

Jungloewen.de
Du bist aber nicht nur im Fußball spitze, auch dein Zeugnis kann sich sehen lassen! Wie bekommt man das hin und was sind nächstes Schuljahr deine Ziele?

Noah
Ich lerne schon auf Proben und ärgere mich, wenn ich „nur“ eine Zwei statt einer Eins schreibe. Nächstes Jahr gehe ich aufs Theodolinden-Gymnasium in die Fußballklasse. Dort möchte ich auf jeden Fall die Probezeit bestehen und wieder möglichst gut sein.

Jungloewen.de
Wer ist im Fußball dein Vorbild und warum?

Noah
Marco Reus. Er spielt technisch gut, legt viele Tore auf und schießt auch viele selbst, eigentlich so wie ich (grinst). Leider ist er verletzungsanfällig, wie ich es leider auch bin…

Jungloewen.de
Wie lautet Dein Lebensmotto?

Noah
Immer zielgerichtet meinen Weg gehen (im Fußball und in der Schule).

Jungloewen.de
Danke für das Gespräch und alles Gute für die weitere Saison.

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!