Ein Löwe für das NLZ. Foto: TSV 1860Ein Löwe für das NLZ. Foto: TSV 1860

Seit einigen Tagen hängt das Bild eines Löwen mit siegessicherer Miene im Aufgang des Nachwuchsleistungszentrums. Er wacht über Spieler und Mitarbeiter und dient gleichzeitig einem guten Zweck.

Im vergangenen Juni besuchte die Löwen-U21 im Rahmen ihres sozialen Projekts die Münchner Pfennigparade. In der Einrichtung für Menschen mit körperlicher Behinderung besichtigten sie unter anderem ein Atelier, in dem Bilder jeglicher Stilrichtung gemalt werden. Dort arbeitet Elisabeth „Sissy“ Müllner, die auf Tierbilder spezialisiert ist. Ihre realitätsgetreuen Ölbilder beeindruckten die Mannschaft so sehr, dass Sebastian Weber, Organisationsleiter im NLZ, am selben Tag das Bild eines Löwen in Auftrag gab. Ende Oktober wurde das Bild nun fertiggestellt. Nach einem herzlichen Empfang nahm Sebastian Weber zusammen mit Hans Jauernig, dem Teamorganisator der U21, das Kunstwerk sichtlich beeindruckt entgegen. Der schwarz-weiße Löwenkopf bekommt seine besondere Ausstrahlung durch die hellblaue Färbung seiner Augen. Nun hängt der Löwe im Aufgang zum ersten Stock und wacht über das NLZ.

Der Kontakt zur Pfennigparade kam über Andreas de Biasio zustande, der die sozialen Projekte im Löwen-NLZ koordiniert, und wird weiterhin gepflegt.

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!