Für die U17-Junglöwen gab es am 10. Spieltag in der Bundesliga Süd/Südwest gegen den Tabellenführer nichts zu holen. Das Auswärtsspiel beim FC Augsburg endete 4:1 für die Gastgeber.

Nach einer Freistoßflanke von der rechten Seite konnten die Hausherren per Kopfballabnahme bereits in der 19. Minute in Führung gehen. In der 27. Minute verwerteten sie eine Kombination durch das Zentrum mit einem Flachschuss. Die Löwen gingen mit zwei Toren Rückstand in die Halbzeitpause.

In der 67. Minute führten die Gastgeber die Entscheidung bei. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau erhöhten sie auf 3:0. Nur wenige Minuten darauf verkürzten die Giesinger nochmal. Eine Hereingabe von der rechten Seite landete bei Tobias Stockinger, der aus sechzehn Metern flach abzog. Den Ball konnte der gegnerische Torhüter nur noch zur Mitte abwehren. Fabian Greillinger schaltete am schnellsten und schob zum 3:1 ein (70.). Doch die Hoffnung währte nicht lange. Drei Minuten drauf stellen die Gastgeber den alten Vorsprung wieder her. Eine Flankenablage per Brust nutzten sie zum 4:1-Endstand.

Am nächsten Sonntag gibt es für die U17-Junglöwen die nächste Chance auf einen wichtigen Dreier. Das Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers beginnt um 14 Uhr. Nur mit einem Sieg können sie den Anschluss auf die Nicht-Abstiegsränge halten.

30.10.2016
U17: FC Augsburg – TSV 1860 München 4:1 (2:0)

Aufstellung

TSV 1860 München
Obermeier, Zulic, Gracic, Koch, Becker (41. Lovric), Moritz, Simeth (52. Simeth), Fischer, Gkasimpagiazov (41. Rüger/62. Wimmer), Stockinger, Greillinger

Tore

1:0 FC Augsburg (19. Minute)
2:0 FC Augsburg (27. Minute)
3:0 FC Augsburg (67. Minute)
3:1 Fabian Greillinger (70. Minute)
4:1 FC Augsburg (73. Minute)

Teamseite der U17-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!