TSV 1860 München – DFI Bad Aibling 2:1. Foto: TSV 1860TSV 1860 München – DFI Bad Aibling 2:1. Foto: TSV 1860

Die U12 des TSV 1860 München siegt im 7. Saisonspiel in der U13- Bezirksoberliga Oberbayern mit 2:1 gegen das Deutschen Fußball Internat Bad Aibling.

In der Anfangsphase hatten beide Teams je eine sehr gute Gelegenheit in Führung zu gehen. Beide Schüsse gingen jedoch knapp über das Tor. In der 11. Minute trafen die Junglöwen ins Tor. Nach einer frühen Balleroberung legten sie den Ball quer und schossen aus zentraler Position ein. Nur zwei Minuten darauf erhöhten sie direkt auf 2:0. Einen schönen Diagonal-Pass von der rechten Seite verwerten sie allein vor dem gegnerischen Torwart. Mit einem Distanzschuss konnten die Gäste in der 18. Minute verkürzen. Doch die jungen Löwen ließen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und agierten weiter spielbestimmend.

Die zweite Hälfte der Partie gestaltete sich ausgeglichener. Wiederum in der Anfangsphase hatten beide Mannschaften je eine sehr gute Tor-Gelegenheit. Diesmal landeten die Schüsse am Aluminium. Im weiteren Verlauf konnten beide Teams keine gefährlichen Chancen mehr für sich entwickeln. Es blieb bei einem verdienten und knappen 2:1-Sieg für die Löwen.

Das nächste Spiel der U12 findet am Sonntag, den 23.10.16 um 12:30 Uhr beim FC Ingolstadt 04 statt.

 

15.10.2016: U12: TSV 1860 München - DFI Bad Aibling 2:1 (2:1)

Kader

TSV 1860 München
Ahmic, Avdija, Britner, Demircan, Doumbia, Dulic, Kömür, Khutsurov, Kiefersauer, Leone, Ott, Schatto, Strauch, Zentrich

Statistik

Tore
1:0 TSV 1860 München (11. Minute)
2:0 TSV 1860 München (13. Minute)
2:1 DFI Bad Aibling (17. Minute)

Teamseite der U12-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!