NLZ-Spieler des Monats August: Denis Ade. Foto: Anne WildNLZ-Spieler des Monats August: Denis Ade. Foto: Anne Wild

Interview mit Denis Ade, Kapitän und Stürmer in der U16

Jungloewen.de
Hallo Denis. Gratulation zur Wahl zum Spieler des Monats August. Überrascht?

Denis
Vielen Dank. Ja, das ist eine brutale Überraschung.

Jungloewen.de
Wieso?

Denis
In meiner Mannschaft gibt es viele Spieler, die es auch verdient hätten, jetzt hier zu sein.

Jungloewen.de
Die wurden aber nicht zum Kapitän gewählt. Du bist jetzt seit einem Jahr im Internat. Wie war das erste Jahr für dich?

Denis
Das mit der Kapitänswahl hat mich auch überrascht, aber ich will das annehmen und es an die Mannschaft zurückgeben. Das letzte Jahr war für mich gut. Ich habe mich schnell eingelebt und fühle mich sehr wohl. Heimweh hatte ich jetzt nicht so, da ich es ja nicht so weit nach Hause habe. Außerdem lief es in der Schule sehr gut, ich habe meinen Quali mit Auszeichnung bestanden.

Jungloewen.de
Heimat ist ein gutes Stichwort. Du hast beim FC Thalhofen (bei Marktoberdorf) mit dem Fußball angefangen. Da gab es schon mal einen, der ins Löweninternat gewechselt ist, oder?

Denis
Ja, Kevin Volland ist auch von dort. Er war es auch, der mir geraten hat zu den Löwen zu gehen. Sein Bruder war auch mal mein Trainer. Ich hatte viele Angebote, aber nach einem Treffen mit Kevin, habe ich mich für die Löwen entschieden. Und ich glaube die Entscheidung war genau richtig.

Jungloewen.de
Wie sehen deine nächsten Ziele aus?

Denis
Ich versuche, so viel wie möglich zu lernen und eine gute Saison zu spielen und im nächsten Jahr den Schritt in die U17- Bundesliga zu machen. In der Schule strebe ich jetzt die mittlere Reife an, das wird nicht so leicht.

Jungloewen.de
Sozusagen „auf den Spuren von Kevin Volland“?

Denis
Das ist natürlich mein Traum. Aber das ist noch ein weiter Weg.

Jungloewen.de
Danke für das Gespräch und alles Gute in der neuen Saison.

 

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!