FC Dingolfing – TSV 1860 München 0:2. Foto: TSV 1860FC Dingolfing – TSV 1860 München 0:2. Foto: TSV 1860

Einen mühevollen 2:0-Pflichtsieg konnten die U15-Junioren im Auswärtsspiel beim FC Dingolfing feiern.

Die Junglöwen dominierten von Anfang an und hatten ein deutliches Übergewicht. In der 15. Minute ein kleiner Schock für die Münchner, Mälek Amdouni verletzte sich schwer am Handgelenk und wurde noch am gleichen Tag operiert. Wir wünschen ihm gute Besserung! Kurz danach fanden die jungen Löwen wieder ins Spiel, vergaben aber zahlreiche Chancen oder scheiterten am Torhüter der Gastgeber, so dass es torlos in die Kabinen ging.

Vier Minuten nach Wiederanpfiff entwischte Georg Hertl nach einem langen Ball seinem Gegenspieler und legte das Leder quer auf den mitgelaufenen Emirgan Eren, der die Kugel nur noch in das leere Tor zum 1:0 einschieben musste. Zahlreiche weitere Gelegenheiten blieben zunächst ungenützt, unter anderem von Eren Emirgan – alleine auf das Tor zulaufend – sowie Denis Ade mit einem Pfostentreffer und einem verschossener Elfmeter. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann allerdings Ade, als er in der 58. Minute eine flache Hereingabe von Daniel Rohner zum 2:0 aus kurzer Entfernung über die Linie drücken konnte. Durch Peter Guinari per Kopf und einen weiteren Elfmeter nach Foul an Philipp Pecar, der jedoch wie der erste Strafstoß verschossen wurde, wären durchaus Möglichkeiten vorhanden gewesen, das Ergebnis deutlich höher zu schrauben.

 

23.04.2016, FC Dingolfing – TSV 1860 München 0:2 (0:0)

Aufstellung

TSV 1860 München
Zech
Rohner, Gröbel, Guinari, Breuer
Agbaje (45. Knauff), Knauer, Ade
Gacic (48. Daisenberger), Emirgan (54. Pecar), Amdouni (16. Hertl)

Statistik

Tore
0:1 Emirgan (39. Min.)
0:2 Ade (58. Min.)

Teamseite der U15-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!