TSV 1860 München U15 – SC Fürstenfeldbruck 2:1. Foto TSV 1860TSV 1860 München U15 – SC Fürstenfeldbruck 2:1. Foto TSV 1860

Nur äußerst knapp konnten sich die U15-Junioren mit 2:1 gegen den SC Fürstenfeldbruck durchsetzen.

In Hälfte eins scheiterten die Junglöwen bei zwei Kopfballchancen nach Standards jeweils knapp, einmal rettete der Pfosten für die Gäste. Kurz vor dem Seitenwechsel setze Noah Shawn Agbaje das Leder aus halblinker Position am Fünfereck deutlich über das Gehäuse.

Auch zu Beginn der zweiten Spielhälfte zeigten sich die kleinen Löwen nicht wirklich zwingend. Dennoch gelang Patryk Richert in der 45. Minute nach guter Vorarbeit von Lukas Behrens, der sich am linken Flügel durchsetzte und den Ball auf den Torschützen im Rückraum ablegte, der Treffer zum 1:0. Die Gäste aus Fürstenfeldbruck, denen es über das ganze Spiel immer wieder gelang, gefährliche Konter vorzutragen, zeigten sich aber keineswegs geschockt. Einer dieser Konter sollte in der 55. Minute zum Ausgleichstreffer führen. Das Löwenmittelfeld schaltete zu langsam auf Defensive um, die Abwehrkette stand zu offen ohne Sicherung und nach einem weiteren individuellen Fehler nutze Adrian Brozulat die sich ihm ergebende Chance, freistehend vor Torhüter Zech, um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Bei einem weiteren Konter in Überzahl bot sich zwei Minuten später sogar die Gelegenheit zum Führungstreffer für die Gäste, dieser wurde aber zu ungenau ausgespielt und somit nicht genützt. Zwar spielten die Löwen in der Schlussphase deutlich überlegen, ohne aber zu Chancen zu kommen. Dass es dennoch zum Sieg für die Heimelf reichen sollte, war einem individuellen Fehler der Gästeabwehr vier Minuten vor Spielende geschuldet. Diese verlor in letzter Reihe den Ball, so dass der kurz zuvor eingewechselte Lorenz Daisenberger in seinem ersten Spiel für die Junglöwen alleine auf das Tor zulaufend den Ball zum Siegtreffer ins Gehäuse schieben konnte.

Am kommenden Samstag, den 9. April 2016 treten die Junglöwen um 15 Uhr bei der SpVgg Unterhaching zum Duell Erster gegen Zweiter an. Während der Tabellen-Spitzenreiter SpVgg Unterhaching als Favorit ins Spiel geht und diese mit Sicherheit verteidigen will, gilt es für die Junglöwen dagegen zu halten, um die Meisterschaft spannend zu gestalten.

 

TSV 1860 München U15 – SC Fürstenfeldbruck 2:1 (0:0)

Aufstellung

TSV 1860 München
Zech
Rohner, Guinari, Gröbel, Breuer (41. Behrens)
Agbowo (36. Knauer), Richert, Agbaje (60. Knauff)
Ade, Hertl, Gacic (47. Daisenberger)

Statistik

Tore
1:0 Richert (45. Min.)
1:1 Brozulat (55. Min.)
2:1 Daisenberger (66. Min.)

Teamseite der U15-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!