Kein Spielraum für Rassismus.
Junglöwen - TSV München von 1860 e.V. - Juniorenfußball
2014-09-04-15_46_53-AW1_1568.jpg

Junglöwen Aktuell

Löwenstark – der NLZ-Spieler des Monats April 2016: Vito Kreuzpaintner

Spieler des Monats April 2016: Vito Kreuzpaintner (U13)

Interview mit Vito Kreuzpaintner, Abwehrspieler in der U13

Weiterlesen...
U11 verteidigt Titel beim Cordial Cup

Gewinner des Cordial Cups 2016: Die U11-Junglöwen. Foto: TSV 1860

Als Titelverteidiger angereist setzte sich die U11 des TSV 1860 München auch dieses Jahr wieder gegen 47 andere Teams durch und holte sich den Titel des Cordial Cups 2016.

Weiterlesen...
Soziales Projekt der U17-Nachwuchskicker des TSV 1860 München

Fotos: TSV 1860

Der Fußball verbindet unterschiedliche Nationalitäten. Den Beweis, wie unkompliziert gemeinsames Tun in Form von Sport ist, lieferten die jungen Spieler des NLZ des TSV 1860 München auf dem Sportplatz in Gars am Inn.

Weiterlesen...
Halbfinal-Rückspiel der U19 am Pfingstmontag

U19-Junglöwen. Foto: A. Wild

Im Sportpark Heimstetten geht es im Halbfinal-Rückspiel am Pfingstmontag, 16. Mai. 2016, 14.30 Uhr, um den Einzug ins Endspiel um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft. Das Hinspiel konnten die Junglöwen bei Favorit Borussia Dortmund mit 2:1 für sich entscheiden. „Wir müssen noch einmal durchs Feuer gehen“, sagt U19-Chefcoach Josef Steinberger. Die Partie wird live bei sport1 übertragen.

Weiterlesen...
Junglöwen haben großen Erfolg mit langfristiger Ausbildung

Die Grafik zeigt, wann die Spieler, die im Halbfinal-Hinspiel im Kader standen, zum TSV 1860 München wechselten und von welchem Verein sie kamen.

Der Kader der U19 des TSV 1860 München vom Hinspiel um die deutsche Meisterschaft zeigt deutlich die Konstanz in der Ausbildung des Nachwuchsleistungszentrums. Die Junglöwen setzen langfristig und mit großem Erfolg auf ihre Talente.

Weiterlesen...
U12-Junglöwen auf Städtereise nach Wien

Wienreise der U12-Junglöwen. Fotos: TSV 1860

Ein punktspielfreies Wochenende nutzten die U12-Junioren des TSV 1860 München für eine Sport- und Kulturreise in die österreichische Hauptstadt Wien. Rapid Wien und Austria Wien hießen die Gegner auf dem Sportplatz. Das kulturelle Programm prägten der Naschmarkt, das Hotel Sacher und der Stephansdom im Herzen der Stadt.

Weiterlesen...