Florian Neuhaus: vom Junglöwen zum Nationalspieler. Foto: A. WildFlorian Neuhaus: vom Junglöwen zum Nationalspieler. Foto: A. Wild

Florian Neuhaus, ab der U11 durchgehend bei den Junglöwen ausgebildet, wurde nun von Joachim Löw für die beiden Nations-League-Spiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien und die Schweiz nominiert.

Bereits mit zehn Jahren schloss sich Florian den Junglöwen an und durchlief danach alle Jugendteams bis hin zu seinem Profidebüt 2016. Beim Zweitligaspiel gegen den VfB Stuttgart am 21. Oktober 2016 durfte der damals 19-jährige sein Debüt feiern und von Beginn an für die Löwen auflaufen.

Im Jahr 2017 folgte der Wechsel zu Bundesligist Borussia Mönchengladbach, von dem er direkt an den damaligen Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen wurde und maßgeblich am Aufstieg der Fortunen in die Bundesliga beteiligt war.

Nun darf sich Neuhaus, der am 16. März 1997 in Landsberg geboren wurde, über die Nominierung in die A-Nationalmannschaft freuen und wandelt somit in den Spuren vieler weiterer Junglöwen, wie Sven Bender, Lars Bender, Kevin Volland und Julian Weigl.

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!