Ersatzgeschwächt, aber dennoch erfolgreich sind die U14-Junglöwen in das Jahr 2017 gestartet. Trotz des krankheitsbedingten Fehlens einiger Leistungsträger war die U14 am vergangenen Wochenende zweimal erfolgreich – die Mannschaft um das Trainerteam Lukas Wank, Marc Lamberger und Patrick Steinberger erreichte am Samstag sowohl beim U15-Turnier in Aicha-Osterhofen als auch in Ergolding das Halbfinale. In beiden Turnieren stand als Endergebnis Platz Drei.

Beim Turnier in Aicha-Osterhofen bei Deggendorf legten die Junglöwen einen schwachen Start hin. Gegen die SpVgg Unterhaching U14 und den Bayernligisten SV Schalding-Heining dominierten sie zwar, kamen aber nicht über ein 1:1 beziehungsweise ein 2:2 hinaus. Willenstark zeigte sich die Mannschaft hingegen im dritten Gruppenspiel gegen U15-Bezirksoberligist JFG Zwieseler Winkel. In der letzten Sekunde gelang dem TSV 1860 der 3:2-Siegtreffer, ehe man U15-Bayernligist SV Wacker Burghausen mit 3:1 die erste Niederlage im Turnier beibrachte. Die Gruppe B schlossen die Junglöwen mit einem 4:0-Erfolg gegen die U14 des 1. FC Passau und damit ungeschlagen ab.

Im Halbfinale gegen die U15 der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf ging der TSV 1860 zwar früh in Führung und spielte nach Zeitstrafen gegen Deggendorf sogar in Überzahl, dennoch drehte der starke Bayernliga-Zweite die Partie und siegte am Ende verdient mit 3:1. Deggendorf gewann im Anschluss auch das Finale gegen den SV Wacker Burghausen, während die Junglöwen das Turnier mit einem Derbysieg gegen den FC Bayern abschlossen. Kurz nach dem 1:0 kassierte der TSV 1860 eine Zeitstrafe, dank einer starken Verteidigung blieben sie gegen den Stadtrivalen dennoch ohne Gegentor.

In Ergolding erreichte der andere Teil der U14 ebenfalls das Halbfinale. In der Gruppe setzten sich die Giesinger 1:0 gegen den FC Augsburg und 1:0 gegen Viktoria Pilsen (Tschechien) durch. Vom 1. FC Nürnberg trennten sich die Junglöwen 1:1, gegen den SSV Jahn Regensburg setzte es eine 0:4-Niederlage. Im Halbfinale hingegen war gegen den FC Bayern nach einer hitzigen Partie Endstation, ehe sich das Team im Spiel um Platz drei gegen den SSV Jahn Regensburg durchsetzte.

 

15.01.2016
U14, 3. Platz Mueke-Hallencup bei der SG-Aicha Osterhofen

Aufstellung

TSV 1860 München
Hug, Gresler, Cocic, Nowack, Zech, Diarra, Peters, Hirtlreiter, Kiener

 

15.01.2016
U14, 3. Platz EBM-Papst-Cup beim FC Ergolding

Aufstellung

TSV 1860 München
Rothdauscher, Bell, Kreuzpaintner, Perkuhn, Lamby, Bauer, Beutel, Schweighardt

Teamseite der U14-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!