Sammelten Geld für die Lichtblick Seniorenhilfe: U16-Junglöwen. Foto: TSV 1860Sammelten Geld für die Lichtblick Seniorenhilfe: U16-Junglöwen. Foto: TSV 1860

Die Spieler der U16-Junioren des TSV 1860 München sammelten am Samstag, den 24. September 2016, am Rande des Regionalliga-Spiels zwischen den Reservemannschaften des TSV 1860 München und des 1. FC Nürnberg im Grünwalder Stadion Spenden für den gemeinnützigen Verein Lichtblick Seniorenhilfe.

Dank der Unterstützung durch die Fans der Löwen kam eine Geld- und Pfandbecherspende in Höhe von 823,30 Euro zusammen.

Beppo Gutsmiedl, Andreas de Biasio und Semir Gracic brachten die Geldspende persönlich vorbei. Foto: TSV 1860Beppo Gutsmiedl, Andreas de Biasio und Semir Gracic brachten die Geldspende persönlich vorbei. Foto: TSV 1860Gleichzeitig verteilten die U16-Spieler knapp 600 Flyer mit Informationen rund um den Verein Lichtblick Seniorenhilfe, der sich für von Armut betroffene Rentner in München einsetzt. Offiziell gelten 14.000 Menschen in der Landeshauptstadt als von Altersarmut betroffen. Die Dunkelziffer liegt laut Vermutung von Experten noch deutlich höher.

B-Juniorenspieler Semir Gracic, Co-Trainer Beppo Gutsmiedl und der Koordinator für Soziale Projekte beim TSV 1860 München, Andreas de Biasio, brachten die Geldspende persönlich auf der Geschäftsstelle des Lichtblick Seniorenhilfe e.V. vorbei. De Biasio freute sich über den Eifer der Fußballjunioren und die Spendenbereitschaft der Fans. „Es ist wichtig, dass junge Fußballer neben ihrem Sport und der Schule auch soziales Engagement beweisen.“

Wer nachträglich noch spenden möchte:
Stadtsparkasse München
Lichtblick Seniorenhilfe e.V.
IBAN DE20 7015 0000 0000 3005 09
BIC: SSKMDEMM

Kontakt:
Lichtblick Seniorenhilfe e.V.
Balanstrasse 45, 81669 München
www.lichtblick-sen.de

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!