Trainerfortbildung in Anzing. Foto: TSV 1860Trainerfortbildung in Anzing. Foto: TSV 1860

Wie jedes Jahr absolvierten die Trainer und Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums des TSV 1860 München zu Beginn der neuen Saison eine interne Fortbildung. Die Trainer-Tagung fand wie im letzten Jahr in der Gaststätte „Zum Wilderer“ im Anzinger Forsthof statt.

Auf dem Programm der Fortbildungsveranstaltung standen verschiedene theoretische und praktische Themenfelder. Juniorenleiter Roy Matthes konnte rund 45 Mitarbeiter begrüßen. Zusammen mit dem sportlichen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Wolfgang Schellenberg, gab er einen kurzen sportlichen Rückblick zur abgelaufenen Saison 2015/2016.

Chefscout Robert Simon folgte mit einigen spannenden Aspekten rund um das Thema Scouting im Nachwuchsleistungszentrum des TSV 1860 München. Anschließend wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen unterteilt. Eine Gruppe wurde von Frank Prangenberg in das neue Videoanalyse-Programm eingeführt, während die andere Gruppe von Wolfgang Hauke über die zahlreichen neuen Regeln im Schiedsrichterwesen informiert wurde. Athletiktrainer Matthias Luginger schloss den Tag mit einer praktischen Übung zu Varianten im athletischen Aufwärmtraining auf dem Sportplatz des SV Anzing ab.

Ein herzliches Dankschön gilt der Gaststätte „Zum Wilderer“ im Anzinger Forsthof (www.anzinger-forsthof.de) für die hervorragende Bewirtung. Mit einem Mittagsgericht, diversen Pausensnacks sowie Kaffee und Kuchen wurden alle Teilnehmer wunderbar versorgt.

Ebenso danken wir Peter Moosmann vom SV Anzing, der den Junglöwen das Sportzentrum für die Veranstaltung zur Verfügung stellte.

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!