Die „Unternehmer für Sechzig“ überreichen Juniorenleiter Roy Matthes einen Scheck. Foto: TSV 1860Die „Unternehmer für Sechzig“ überreichen Juniorenleiter Roy Matthes einen Scheck. Foto: TSV 1860

„Unternehmer für Sechzig“ ist ein Gruppe von Unternehmern, deren Hauptziel es ist, den Amateur- und Jugendsport des TSV 1860 München zu unterstützen.

Die neue Ausstattung des Empfangsbereichs des NLZ. Foto: TSV 1860Die neue Ausstattung des Empfangsbereichs des NLZ. Foto: TSV 1860Eine ihrer ersten Maßnahmen war, das Empfangsbüro des Nachwuchsleistungszentrums neu zu gestalten. Die Probst Büromöbel GmbH, deren Geschäftsführer Mitglied der Gruppe ist, konzipierte und stattete den Empfang neu aus. Die Möbel wurden zum Selbstkostenpreis von Probst Büromöbel übergeben und „Unternehmer für Sechzig“ übernahm einen Großteil des Rechnungsbetrags.

Juniorenleiter Roy Matthes freut sich gemeinsam mit den Empfangsmitarbeitern Mehtap Göksu und Maximilian Ewald: „Wir können uns jetzt in einem hellen und freundlichen Ambiente den Wünschen unserer Trainer, Spieler und Eltern widmen. 2016 02 09 LogosAußerdem wurde die Büroorganisation so strukturiert, dass sowohl mehr Platz als auch mehr Stauraum zur Verfügung stehen. Aber das Highlight sind die ergonomischen Stühle mit TSV 1860-Wappen – sie sind einzigartig und werden oft bewundert. Unser großer Dank gilt dem Team von Probst Büromöbel und den Unternehmern für Sechzig, die die Neugestaltung ermöglicht haben.“ Im Rahmen des Heimspiels gegen den 1. FC Nürnberg überreichten die „Unternehmer für Sechzig“ Juniorenleiter Roy Matthes einen entsprechenden Scheck.

Die Junglöwen bedanken sich ganz herzlich für die großartige Unterstützung durch die „Unternehmer für Sechzig“.

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!