Neue Kabinen für die Junglöwen dank der Unternehmer für Sechzig. Foto: TSV 1860

Christian Dierl mit seiner Firma Maler Dierl GmbH verpasste gemeinsam mit Emanuel Tippelt und seiner Firma ET Productions GmbH den Junglöwen-Kabinen der U16 und U17 einen neuen löwenstarken Anstrich. Dabei verzichteten die beiden Mitglieder des Unternehmer für Sechzig e.V. auf jegliche Kostenübernahme.

„Ich möchte mich sehr herzlich bei den Unternehmern für Sechzig für diese großartige Unterstützung bedanken“, freute sich NLZ-Leiter Manfred Paula über das neue außergewöhnliche und individuelle Zuhause der Junglöwenteams.
„Wir haben das gerne getan“, erklärte Christian Dierl. „Die jungen Burschen haben sich das verdient. Das soll eine besondere Motivation für die Spieler sein, die Kabine ist schließlich eine Art Heiligtum für jede Mannschaft.“ Emanuel Tippelt ergänzt: „Das soll eine starke Fortführung von ‚Gemeinsam stark fürs NLZ‘ sein – nur eben nicht in Form von Geld, sondern als Dienstleistung. Wir sind stolz, den Löwen damit helfen zu können.“

Die Junglöwen bedanken sich ganz herzlich bei Christian Dierl und Emanuel Tippelt sowie den gesamten Mitgliedern des Unternehmer für Sechzig e.V., die sich seit Jahren unermüdlich für den gesamten TSV 1860 München einsetzen.

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!