Junglöwen zu Besuch im Landtag. Foto: TSV 1860Junglöwen zu Besuch im Landtag. Foto: TSV 1860

Einer besonderen Einladung sind die Torhüter des TSV 1860 München am vergangenen Mittwochabend gefolgt: Im Bayerischen Landtag sahen alle Junglöwen-Keeper von der U11 bis zur U21 den Kinofilm „Trautmann“, der von Regisseur Marcus H. Rosenmüller gedreht wurde.

Der Film erzählt die beeindruckende Lebensgeschichte von Bert Trautmann, der nach dem Zweiten Weltkrieg in Kriegsgefangenschaft gerät und in der Nähe von Manchester inhaftiert wird. Im Lager beim Fußballspielen entdeckt ihn der Trainer eines Provinzklubs, später wird Manchester City auf Trautmann aufmerksam und verpflichtet ihn 1949. Trotz großer Kritik, dass ein Deutscher das Tor der Citizens hütet, setzt sich Trautmann in Manchester durch. Der gebürtige Bremer bestritt über 500 Spiele für Manchester City und gewann mit dem Verein 1956 den FA-Cup, obwohl er in diesem Pokalfinale gegen Birmingham City rund 20 Minuten vor dem Spielende einen Genickbruch erlitt.

Für einige Eltern, die rund zwanzig Torhüter und vier Torwarttrainer der Junglöwen bot nicht nur der herausragende Film Spannung, sondern auch die Rahmenbedingungen. Begrüßt wurden alle Gäste von Landtagspräsidentin Ilse Aigner, nach dem Film führte Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein eine Podiumsdiskussion mit Regisseur Rosenmüller, Hauptdarsteller David Kross und Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann. „Der Film und der Besuch im Landtag hat alle Jungs begeistert, wir bedanken uns im Namen des TSV 1860 München herzlich für die Einladung und den tollen Abend“, sagt Marc Lamberger, der am NLZ für die Torwartausbildung von der U9 bis U17 zuständig ist.

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!