Ein Höhepunkt für die U19-Junglöwen war die Reise nach China. Foto: TSV 1860Ein Höhepunkt für die U19-Junglöwen war die Reise nach China. Foto: TSV 1860

Zum Saisonende ziehen wir Bilanz über die Teams des Nachwuchsleistungszentrums der Löwen – von der U21 bis zur U9. Der Rückblick besteht aus mehreren Teilen.

U21- und U19-Junioren

Eine komplizierte Saison geht für die U21 und U19-Junglöwen in der Herren Bayernliga Süd sowie der A-Junioren Bayernliga Süd zu Ende. Nach dem letztjährigen Abstieg der Profis und damit verbunden auch der der U21 sowie der U19 aus der Junioren-Bundesliga, wurde eine Lösung für einen großen gemeinsamen U21- und U19-Kader gefunden. Trotz der schwierigen Konstellation und großen Herausforderung meisterten die Trainer Wolfgang Schellenberg, Peter Ulbricht und Josef Gutsmiedl diese Mammut-Aufgabe bravourös. Im November übernahm Christian Wörns für Schellenberg. Die U21 erreichte ihr Ziel Klassenerhalt am letzten Spieltag und beendete die Saison nach 36 intensiven Spielen auf dem 14. Tabellenplatz.

Die U19 verpasste dagegen ihr Ziel. Ein direkter Wiederaufstieg in A-Junioren Bundesliga wurde angestrebt, doch am Ende sprang dabei nur der dritte Platz heraus. Dennoch konnte auch in diesem Jahr wieder ein wichtiges Ziel erreicht werden. Wie die Jahre zuvor durften erneut einige U19-Talente Trainings- und Testspielluft im Lizenzteam schnuppern. Leon Klassen schaffte es sogar zu einem Pflichtspieleinsatz. Noel Niemann war zuletzt ausschließlich im Kader des Lizenzteams.

Teamseite der U19-Junioren

 

U17-Junioren

Leider reichte es für die U17-Junioren am Ende nicht für den Aufstieg. Foto: TSV 1860Leider reichte es für die U17-Junioren am Ende nicht für den Aufstieg. Foto: TSV 1860

Die Saison des U17-Teams endete mit dem von vielen Seiten erwarteten Herzschlagfinale beim FC Ingolstadt, dem man sich nach einem sehr langen Meisterschaftsrennen geschlagen geben musste. Hinter dem FCI und vor der SpVgg Greuther Fürth erreichte die Mannschaft rund um das Trainerteam mit Sebastian Lubojanski, Mario Helmlinger und Sascha Bergmann am Ende den undankbaren zweiten Platz in der U17 Bayernliga. Auch die Testspielerfolge gegen zahlreiche U17-Bundesligisten können die Trauer um die verpasste Chance nicht aufwiegen. Dem Jahrgang gelang insgesamt eine sehr sehenswerte und torreiche Saison mit attraktivem, offensiven Fußball, ohne dass man sich aber in den beiden entscheidenden Begegnungen gegen die Schanzer durchsetzen konnte.

Teamseite der U17-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!