10.05.2003 - Das letzte, das siebte Jahr seit Bestehen der A-Junioren-Regionalliga Süd, es dürfte für die Junglöwen das Liebste seit der Einführung 1996 gewesen sein. Denn erstmals wurden die A-Junioren des TSV 1860 am vergangenen Sonntag - nach einem 6:2-Auswärtserfolg bei Waldhof Mannheim.

»SÜDDEUTSCHER MEISTER«

Mit Ausnahme der Spielzeit 1997/98, als Sechzig Achter wurde, landete man stets unter den ersten fünf. 1997 war man als Zweiter sogar bis ins deutsche Endspiel gekommen. 1999 fehlte als Dritter nur ein winziges Pünktchen, um die Endrunde zu erreichen. In die Regionalliga-Ewigentabelle wird der TSV 1860 als unbedrängter Drittplatzierter eingehen.

Doch in der Spielzeit 2002/2003, dem Qualifikationsjahr zur Einführung der neuen Junioren-Bundesliga, für die sich die Löwen schon frühzeitig qualifiziert hatten, belegen die Junglöwen erstmals zum Saisonende Tabellenplatz eins dieser Liga. »Eine echte Sensation«, so Juniorenleiter Wolfgang Hauner, »wenn man an den Saisonanfang zurückdenkt«.

Ziel war die Qualifikation zur Bundesliga und jetzt dieser tolle Erfolg:
»Glückwunsch und Dank an alle in und um das Team der U19«. Löwenpräsident Karl-Heinz Wildmoser beglückwünschte Abteilungsführung und Mannschaft schon wenige Minuten nach dem Erfolg per sms: »Ihr werdet mir langsam unheimlich und das haben wir uns doch alle gewünscht.«

Bereits zwei Spieltage vor Schluss stand dieser Triumph fest, mit dem eine außergewöhnlich erfolgreiche Saison ihren »vorläufigen« Höhepunkt findet. Neun Punkte vor den beiden punktgleichen Zweitplatzierten VfB Stuttgart und SC Freiburg und sage und schreibe 16 Zähler vor dem Sechsten und »noch« amtierenden Deutschen Meister FC Bayern.

Löwenherz, was willst du mehr ...

wh

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!