Heimsieg für U16-Junglöwen. Foto: TSV 1860Heimsieg für U16-Junglöwen. Foto: TSV 1860

Beide Teams können sich mit einem 2:1-Erfolg an ihrem zehnten Spieltag an der Tabellenspitze ihrer jeweiligen Liga festsetzen. Die U16 siegt in ihrem Heimspiel gegen den SC Fürstenfeldbruck mit 2:1. Die U17 gewinnt ihr zehntes Pflichtspiel in Serie. Der Endstand bei der SpVgg Greuther Fürth lautet 2:1 für die Junglöwen.

In der 16. Minute schoss Edin Huseini die U16-Löwen in Front. Einen Freistoß konnte der gegnerische Torhüter nicht festhalten. Huseini reagierte am schnellsten um schob zum 1:0 ein. Die Gäste kamen aber zurück. Wiederum ein Freistoß mit anschließendem Abstauber brachte den Ausgleich ein (32. Minute). Doch die Giesinger ließen sich davon nicht beeindrucken und erzielten nur fünf Minuten darauf die erneute Führung. Diesmal war es eine Ecke, die Georg Hertl im zweiten Anlauf im Tor unterbrachte (37. Minute).

„Aufgrund der Personalsituation mit vielen Langzeitverletzten können wir mit der Leistung zufrieden sein. Der Fokus liegt nun klar auf den nächsten drei Spielen, aus denen wir bis zur Winterpause noch das Optimale herausholen wollen“, erklärte U16-Cheftrainer Daniel Kaiser.

Die U17 hatte einen Tag zuvor das gleiche Resultat mit ähnlichem Spielverlauf bei der SpVgg Greuther Fürth erzielt. Mohamed Bekaj köpfte in der 27. Minute nach einer Freistoßflanke von Nico Koch die Junglöwen in Führung. Doch nur zwei Minuten darauf glichen die Gastgeber aus Fürth aus. Ein Ballverlust im Spielaufbau wurde prompt genutzt (29. Minute). Die Löwen arbeiten fortan weiter auf den erneuten Führungstreffer hin. In der 78. Minute folgte die Erlösung für die stark kämpfenden Giesinger. Wiederum Nico Koch setzte sich mit einem Sololauf durch mehrere Gegnerspieler durch und steckte den Ball in den Lauf von Patryk Richert. Dieser vollstreckte mit einem schönen Schlenzer in das lange Eck zum viel umjubelten-2:1 Siegtreffer.

„Das war ein Kampfspiel auf Augenhöhe. Wir hatten heute Probleme unsere spielerische Dominanz auf das Feld zu bringen. Dennoch haben wir es unter schwierigen Bedingungen geschafft, das Spiel für uns zu entscheiden. Es hat sich wieder gezeigt, dass unsere Mannschaft über ein paar Körner mehr verfügt. Diese haben sie sich lange und sehr hart erarbeitet. Das macht mich stolz“, resümierte U17-Cheftrainer Sebastian Lubojanski.


12.11.2017, U16
10. Spieltag B-Junioren Landesliga Süd
TSV 1860 München U16 – SC Fürstenfeldbruck 2:1 (2:1)

TSV 1860 München

Knauf, Wieberneit (Ouro-Akpo Adjai), Mala, Hertl, Stojcic, Huseini Saalfrank, Takacs, Kyre, Milican (71. Kopp), Emirgan

Tore

1:0 Edin Huseini (16. Minute)
1:1 SC Fürstenfeldbruck (32. Minute)
2:1 Georg Hertl (37. Minute)

Teamseite der U16-Junioren


11.11.2017, U17
10. Spieltag B-Junioren Bayernliga
SpVgg Greuther Fürth – TSV 1860 München U17 1:2 (1:1)

TSV 1860 München

Zech, Pecar (12. Behrens), Koch N., Guinari, Hofbauer, Bekaj, Ade (78. Kosco), Halimi (63. Richert), Ngounou, Auburger, Moumou

Tore

0:1 Mohamed Bekaj (27. Minute)
1:1 SpVgg Greuther Fürth (29. Minute)
1:2 Patryk Richert (78. Minute)

Teamseite der U17-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Amazon

Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link (auf das kleine Banner klicken) zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!