Andreas de Biasio beantwortete den U9-Junglöwen viele Fragen über sein Leben als blinder Mensch. Foto: TSV 1860Andreas de Biasio beantwortete den U9-Junglöwen viele Fragen über sein Leben als blinder Mensch. Foto: TSV 1860

Soziale Projekte sind ein wichtiger Bestandteil der Junglöwen-Ausbildung. Für die U9 hielt der zuständige Koordinator, Andreas de Biasio, der seit 2015 für diesen Bereich verantwortlich ist, selbst ein soziales Projekt. Das Thema war seine eigene Behinderung. Andreas sitzt im Rollstuhl und ist blind.

Während des zweistündigen Treffens mit der Mannschaft stellten die Spieler jede Menge Fragen. Das Team von Trainer Paul Schuhmann und Ludwig Dietrich war sehr aufgeweckt und sehr gut vorbereitet. Die Fragen beantwortete Andreas ausführlich und gab einen spannenden Einblick in sein Leben.

Zum Abschluss führte er wichtige Hilfsmittel vor, wie seine mechanische Schreibmaschine, die er seit der ersten Klasse immer wieder benutzt. Dazu wurden Blinden-Alphabete verteilt und die Spieler versuchten anschließend auf der Schreibmaschine ihren Namen zu schreiben. Danach kam sein Laptop mit Braillezeile und Sprachausgabe zur Vorführung. Alle waren begeistert und konnten wichtige Erfahrungen aus dem Treffen für sich mitnehmen.

Teamseite der U9-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Amazon

Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link (auf das kleine Banner klicken) zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!