U16-Junioren mit Sven Bender, der selbst ein Junglöwe war und jetzt Profi in Dortmund ist. Foto: TSV 1860U16-Junioren mit Sven Bender, der selbst ein Junglöwe war und jetzt Profi in Dortmund ist. Foto: TSV 1860

Die U16-Junioren absolvierten vom 27. April bis zum 01. Mai eine Reise ins Rheinland und in den Ruhrpott und konnten dabei einige wertvolle Erfahrungen sammeln. Ermöglicht wurde die Anreise durch tatkräftige finanzielle Unterstützung des „Unternehmer für Sechzig e. V.“

Am Donnerstag Vormittag starteten die Junglöwen in Richtung Westen. Nach einem Zwischenstopp zum Mittagessen beim langjährigen Unterkunftspartner der U17 und U19 bei Auswärtsspielen, dem „Weißen Roß“ in Kleinostheim, stand am Abend ein Leistungsvergleich gegen den SV Wehen Wiesbaden an, bevor es weiter zur Unterkunft in Dortmund ging, die man gegen Mitternacht erreichte.

Am Freitag stand zunächst eine „Shopping Tour“ in der Düsseldorfer Innenstadt auf dem Programm. Am Nachmittag durften die Jungs ihre Kräfte beim „Bubble Soccer“ messen, was dem Team sichtlich Spaß bereitete. Eine beeindruckende Leistung sahen die Junglöwen am Abend von Schalke 04 im Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen, das sie gemeinsam besuchten.

Am Samstag Vormittag wurden die jungen Löwen selbst sportlich aktiv bei einem Leistungsvergleich gegen eine Team aus U17- und U16-Spielern von Bayer 04 Leverkusen. Nachmittags durfte die Mannschaft dann die tolle Kulisse im Westfalenstadion beim Bundesligaspiel Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln genießen. Ein Highlight der Reise war das anschließende gemeinsame Abendessen mit dem Ex-Löwen und derzeitigen BVB Profi Sven Bender, der den ganzen Abend bei den Junglöwen verbrachte.

Ein weiterer Leistungsvergleich mit einem Spiel gegen die U16 vom 1. FC Köln stand am Sonntag Vormittag auf dem Programm. Im Anschluss daran verfolgte das komplette Team im Fernsehen die Bundesligabegegnung unserer Profis gegen Eintracht Braunschweig. Abgerundet wurde der Abend mit einem Bowling Turnier.

Nach einem ausgiebigen Frühstück begaben sich die kleinen Löwen am Montag schließlich auf die Rückreise nach München. Sie können auf vier schöne Tage zurückblicken, die das Team sowohl sportlich als auch in Hinblick auf ihren mannschaftlichen Zusammenhalt enorm nach vorne gebracht haben.

Teamseite der U16-Junioren

Die Junglöwen beim „Bubble Soccer“. Foto: TSV 1860Die Junglöwen beim „Bubble Soccer“. Foto: TSV 1860

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Amazon

Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link (auf das kleine Banner klicken) zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!