Auswärtssieg in Memmingen: U16-Junglöwen. Foto: TSV 1860Auswärtssieg in Memmingen: U16-Junglöwen. Foto: TSV 1860

Einen verdienten 4:2-Auswärtserfolg in der B-Junioren Bayernliga durften die U16-Junglöwen beim FC Memmingen feiern.

Bereits in der dritten Minute brachte Benedikt Auburger die Münchner in Führung, als er einen technischen Fehler eines Memminger Innenverteidigers nutze und allein vor dem Torhüter den Ball im Netz versenkte. Die Führung sollte aber nur zwei Minuten halten. Ein Abspielfehler in der Löwenabwehr führte zu einer Eins-gegen-Eins-Situation im Sechzehner. Der durchgebrochene Stürmer konnte nur per Foul gestoppt werden. Die Gastgeber verwandelten den fälligen Elfmeter sicher zum 1:1.

Die Junglöwen blieben in der Folge das bessere Team und kamen auch immer wieder zu gefährlichen Aktionen. So scheiterten Denis Ade und Nico Koch jeweils mit direkten Freistößen an der Sechzehner-Grenze nur knapp, ebenso wie Benedikt Auburger alleine auf das Tor zulaufend am Torhüter. In der 33. Minute fiel die erneute Führung für die Giesinger. Denis Ade erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und steckte diesen in die Lücke zu Benedikt Auburger durch, der per Vollspann aus zwölf Metern Torentfernung in halbrechter Position den Ball zum 2:1 ins lange Eck vollstreckte. Fünf Minuten später schickte Noah Agbaje am linken Flügel Nico Koch steil. Dieser konnte vom Torhüter nur noch per Foul gestoppt werden. Den Strafstoß verwandelte Eren Emirgan sicher. Mit der 3:1-Führung ging es in die Kabine.

Auch nach Wiederbeginn zeigten sich zunächst die Löwen als das bessere Team. In der 44. Minute schickte Noah Agbaje am rechten Flügel Benedikt Auburger auf die Reise. Dessen Hereingabe landete bei Eren Emirgan, der aus kurzer Entfernung das Leder zum 4:1 über die Linie drückte. Anschließend versäumten es die Giesinger das Ergebnis zu erhöhen, obwohl sich für Eren Emirgan per Kopf nach einer Ecke und Balint Kocso allein auf den Torhüter zulaufend noch beste Torchancen ergaben. Fünfzehn Minuten vor Spielende gelang den Gastgebern, nachdem zuvor Torhüter Ludwig Zech bei einer Ecke hervorragend reagiert hatte, nach einem Konter der Anschlusstreffer zum 4:2. In den letzten Minuten drückte Memmingen auf einen weiteren Treffer und kam unter anderem auch zu einem Lattenschuss, während Benedikt Auburger auf der Gegenseite einen Abstauber frei stehend neben das Tor setzte. Weitere Treffer wollten aber nicht mehr fallen, so dass es am Ende beim verdienten Auswärtserfolg der Junglöwen blieb.

 

02.04.2017
FC Memmingen - TSV 1860 München U16 2:4 (1:3)

TSV 1860 München

Zech, Pecar, Guinari, Hofbauer, Behrens , Ade, Koch M., Agbaje (72. Agbowo), Auburger (77. Knauff), Emirgan (57. Kocso), Koch N. (57. Reitz)

Tore

0:1 Benedikt Auburger (3. Minute)
1:1 FC Memmingen (5. Minute)
1:2 Benedikt Auburger (33. Minute)
1:3 Eren Emirgan (38. Minute)
1:4 Eren Emirgan (44. Minute)
2:4 Orkun Sarici (65. Minute)

Teamseite der U16-Junioren

1860-Freunde-Club

„1860 Freunde müsst ihr sein“ – Jetzt die Fußballabteilung unterstützen!

Mitgliedsantrag für den 1860-Freunde-Club
PDF-Datei, bitte ausfüllen, unterschreiben und einsenden an:TSV München von 1860 e.V., Sekretariat NLZ, Grünwalder Straße 114, 81547 München oder per Fax an: 089/64 27 85 319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Amazon

Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link (auf das kleine Banner klicken) zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!